Fünf Songs für den Sommer

Sonnenhut, Sonnenbrille, Kamera und kaltes Getränk auf Tisch
Die richtige Sommerstimmung braucht den richtigen Soundtrack.
Nele Heimann, funky-Jugendreporterin

Die Temperaturen klettern in die Höhe und die Stimmung wird ausgelassener. Ganz nach dem Motto „Summertime and the living is easy“ wird die warme (oder gar heiße!) Jahreszeit eingeläutet. Um so richtig in Stimmung zu kommen, muss natürlich auch der Soundtrack passen. Egal ob im Park, am See oder morgens im eigenen Zimmer, wenn die Sonne aufgeht – Hauptsache die gute Laune ist garantiert und lässt einen die schönen Sonnenstunden und lauen Nächte noch mehr genießen.

1. „Everybody Loves The Sunshine” – Roy Ayers Ubiquity

Während die ersten Klänge von Roy Ayers Ubiqutity ertönen, kommt schon die Stimmung eines langen, tiefenentspannten Sommerabends auf, ganz unter dem Motto: „Everybody Loves The Sunshine“. Und wenn die Sonne am Horizont untergeht, wird die Stadt in ein goldenes Glimmen getaucht und man spürt noch die Wärme des Tags. Jetzt einfach zurücklehnen und der Musik lauschen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2. „Back On 74“ – Jungle

Ganz im Zeichen von Jungle, eine Band, die bekannt für ihre Sommer-Dance-Hits ist, lädt auch „Back on 74“ zum Tanzen ein. Die genaue Choreo kann man sich auch im Musikvideo oder bei TikTok abschauen und sich selbst an der Performance versuchen. Diese Art des Workouts macht zusammen mit Freundinnen und Freunden oder auch allein Spaß.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3. „That Life“ – Unknown Mortal Orchestra

Im Musikvideo von „That Life“ tanzt eine Muppet-Puppe am Pool zu den eingängigen Rythmen des Songs. Und genau so fühlt sich der Song an: Verträumt und entspannt möchte man sich durch das kühle Poolwasser gleiten lassen, den Kopf unter Wasser halten und für einen Moment die Welt vergessen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

4. „Espresso“ – Sabrina Carpenter

Ein richtiger Pop-Sommer-Hit darf in der Playlist natürlich nicht fehlen. „I’m working late, cause I’m a Singer“ – dieser Satz wird bereits nach einem Mal Hören zum Ohrwurm und bleibt im Kopf. Doch diesen Platz hat sich der Song auch redlich verdient. Bereits am Morgen lässt sich mit dem ersten ‚Espresso‘ – oder wahlweise Eiskaffee – sehr gut in den Tag starten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

5. „The Girl from Ipanema” – Joao Gilberto

Ein Bossa-Nova Klassiker, der niemals alt wird. „The gir from Ipanema“ hinterlässt ein Gefühl des Fernwehs: Man möchte einfach weit wegfahren und auf einem Roadtrip die Seele baumeln lassen. Alternativ kann man auch in heimischen Gefilden mit guten Freundinnen und Freunden frisch gekochte Pasta auf dem Balkon genießen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

funky-instagram-banner

Du willst mehr? Du bekommst mehr!

Wir haben genug davon, dass die Geschichten immer nur von den Alten erzählt werden. Deswegen haben wir den Stift selbst in die Hand genommen, sind durch die Lande gezogen, haben Geschichten und Menschen gesucht, gefunden und alles aufgeschrieben, was uns untergekommen ist. Wir haben unsere Smartphones und Kameras gezückt und Fotos und Videos gemacht. Auf funky zeigen wir euch die Ergebnisse unserer Recherchen.