5 funky facts

Fünf rechtsextreme Codes auf Social Media

Manche Menschen nutzen das Internet für ihre Ideologien und Überzeugungen aus.
Manche Menschen nutzen das Internet für ihre Ideologien und Überzeugungen aus.
Judith Abrahams, funky-Jugendreporterin

In den vergangenen Jahrzehnten wurde gesetzlich nachgerüstet und viele rechtsextreme Parolen und Erkennungszeichen sind mittlerweile strafbar. Es gibt jedoch viele weitere rechtsextreme Codes, die gut getarnt und als solche kaum erkannt werden – insbesondere in sozialen Netzwerken und Online-Games. Um ihre Ideologien auch in den Tiefen des Internets verbreiten zu können, bedienen sich Rechtsextreme oftmals der Verwendung scheinbar harmloser Emojis und Hashtags. Die Identifikation von rechtsextremen Botschaften hilft dabei, diese zu melden und somit zu stoppen.

Schwarz-weiß-rot

Ob in Form von Kreisen, Herzen oder anderen Emojis: Die Kombination der Farben Schwarz, Weiß und Rot – in exakt dieser Reihenfolge – findet häufig Verwendung in der rechtsextremen Szene, um die gleichfarbige Flagge des Deutschen Reiches sowie die sogenannte Blutfahne, die Hakenkreuzflagge, darzustellen.

Das blaue Herz

Recherchiert man im Internet nach der Bedeutung des blauen Herzens, so liest man immer wieder, dass es für Vertrauen, Verbundenheit, aber auch für Sicherheit, Treue und Loyalität steht. Wofür es aber auch steht: die AfD. Da Blau die offizielle Parteifarbe ist, fungiert das blaue Herz als Erkennungszeichen für die Anhängerinnen und Anhänger der Partei. Laut einer Untersuchung des Recherchezentrums Correctiv aus dem Jahr 2020, bei der mehr als 4.500 Meta-Accounts unter die Lupe genommen wurden, war die Verwendung des blauen Herzens auch bei Mitgliedern radikaler Organisationen wie der rechtsextremen Identitären Bewegung sowie bei einzelnen rechten Burschenschaften zu finden.

Defend Europe/Defend Europa

Dieser Slogan wurde zum Hashtag, dessen Ursprung sich relativ genau datieren lässt. Die Identitäre Bewegung unternahm im Jahr 2017 mit einer gleichnamigen Aktion den Versuch, die zivile Seenotrettung von Geflüchteten zu verhindern. Dazu charterten die rechten Aktivisten ein Schiff, um NGOs daran zu hindern, Schiffbrüchige vor der libyschen Küste zu retten. Nach einer Einschränkung des Hashtags dient „Defend Europa“ zunehmend als Ausweichphrase.

Der Kugelschreiber

Dieses Symbol tritt entweder als Emoji oder als echter Kugelschreiber in Erscheinung, der scheinbar ohne Zusammenhang in Videos auftaucht. Bei diesem Geheimcode handelt es sich um eine Holocaust-Leugnung, welche sich auf die Verschwörungstheorie bezieht, dass die Tagebücher der Anne Frank eine Fälschung seien. Diese Theorie ist auf eine Untersuchung aus den 1980er-Jahren, bei der in den Tagebüchern von Anne Frank Notizen mit Kugelschreibern gefunden wurden, zurückzuführen. Da Kugelschreiber damals noch nicht als Massenware vertrieben wurden, glauben Verschwörungstheoretiker damit den Beweis gefunden zu haben, dass die Tagebücher gefälscht sind. Dabei ist die Erklärung für die Kugelschreibernotizen so profan wie plausibel und belegt: Sie stammen von Forschenden, die die Tagebücher in den früheren Jahren untersucht haben.

#DieAmpelMussWeg

Vor dieser Legislaturperiode hieß der Hashtag auch #MerkelMussWeg und diente dazu, die Ablehnung gegenüber der aktuellen Regierung auszudrücken. Natürlich sind Kritikerinnen und Kritiker von Politik und Regierung nicht automatisch rechtsextrem, der Hashtag ist jedoch vor allem unter Rechtsextremen verbreitet. Ob es sich dabei um rechte Hetze oder moderate Kritik an der Regierung handelt, hängt vom Kontext ab.

funky-instagram-banner

Du willst mehr? Du bekommst mehr!

Wir haben genug davon, dass die Geschichten immer nur von den Alten erzählt werden. Deswegen haben wir den Stift selbst in die Hand genommen, sind durch die Lande gezogen, haben Geschichten und Menschen gesucht, gefunden und alles aufgeschrieben, was uns untergekommen ist. Wir haben unsere Smartphones und Kameras gezückt und Fotos und Videos gemacht. Auf funky zeigen wir euch die Ergebnisse unserer Recherchen.