Körpergefühle: Wenn dünne Menschen abnehmen wollen

Manchmal sieht man sich selbst im Spiegel völlig anders.

Viele Menschen, gerne Mädchen, fühlen sich zu dick, obwohl sie es gar nicht sind. Es ist nicht immer einfach dünnen Menschen zu erklären, dass sie sich keine Gedanken machen müssen. So kannst du mit solchen Situationen umgehen.

Federn ohne Hintergrund

Von Alene Pauline Schnell

Jugendliche empfinden ihren Körper häufig als unschön. Sätze wie „Meine Beine sind so dick!“ oder „Ich muss echt weniger essen!“ sind vor allem bei Mädchen oft zu hören. Aber weniger essen und sich schlechtes Aussehen einreden, ist auf keinen Fall die richtige Lösung!

Auch mir kam vor ein paar Monaten der Gedanke, meine Beine seien zu dick. Und als ich im Sommer in einer kurzen Hose rumlief, bildete ich mir ein, alle Menschen würden mich anstarren. Ein paar Wochen später sah ich ein Bild, auf dem man meine Beine gut sehen konnte und war sehr verwundert. Ich hatte mir diese viel dicker vorgestellt. Sehr viele Menschen bilden sich einfach ein, dick zu sein, obwohl das nicht der Fall ist! Eine Freundin von mir, die Leistungsturnen macht, fast ein Sixpack hat und meinte, sie sei dick, ist ein gutes Beispiel dafür.

Über Komplimente freut sich jeder!

Sinnvoll ist es, wie so häufig, sich eine zweite Meinung von einer ehrlichen Person einzuholen, wenn ihr euch mit eurem Aussehen nicht wohlfühlt. Wenn die beste Freundin euch sagt, dass die Sorgen unbegründet sind, solltet ihr ruhig darauf hören. Es kann nämlich sehr unbefriedigend sein, einer dünnen Person erklären zu wollen, dass sie wirklich dünn ist und nicht dick – und sie einem absolut nicht glauben mag.

Was ebenfalls hilft, sich schöner zu finden, sind Komplimente. Jeden Morgen, wenn ich in den Spiegel schaue, sage ich mir, was schön an mir ist. Oft mache ich aber auch anderen Menschen, die ich in der Schule oder beim Einkaufen sehe, ein Kompliment. Jeder freut sich darüber und irgendwann bekommt man es zurück.

Anzeige für WhatsApp

Seid mit Euch selbst zufrieden!

Wer ständig dickes Make-up trägt, weiß irgendwann gar nicht mehr, wie er ohne aussieht. Deswegen habe ich mich entschlossen, einfach nicht mehr so viel zu tragen. Schließlich ist die Haut bei den meisten Jugendlichen auf jeden Fall schön genug, dass sie keine Chemie braucht.

Vergleiche mit anderen strengen nur an. Es gibt immer jemanden der dünner ist als man selber. Am besten ist es also, da gar nicht so genau hinzugucken. Guckt nicht auf die Leute, die von Natur aus dünn wie ein Strich sind, sondern seid mit eurem eigenen Körper zufrieden. Und esst lieber so viel ihr wollt! Man sieht nicht, ob jemand gerade nur ein Salatblatt oder eine anständige Mahlzeit gegessen hat, und nichts ist es wert, dass ihr mit Hunger durch die Gegend lauft.

 

Über die Serie „Körpergefühle“
Fragen rund um den erwachsen werdenden Körper und die Selbstfindung werden in der Serie „Körpergefühle“ verhandelt. Den Anfang macht die Frage „Was ist schön?“ Im Laufe der nächsten Wochen werden wir uns noch mit Jugendpsychologen unterhalten. Wir werden den Einfluss von Instagram auf das Selbstbild von jungen Menschen analysieren, im Selbsttest herausfinden, ob es wirklich sinnvoll ist, sich nur um sich selbst zu kümmern und Schönheitsideale kommentieren. Viele Befragte gaben in der Online-Umfrage an, sich besser zu fühlen, wenn sie sich gut gestylt haben. Auch in der Natur ist das Phänomen weit verbreitet, insbesondere unter Vögeln. Deswegen schmücken vier Federn jeden Artikel, der zur Serie gehört.

Titelbild: Fotolia / Xenia-Luise

Du willst mehr? Du bekommst mehr!

Wir haben genug davon, dass die Geschichten immer nur von den Alten erzählt werden. Deswegen haben wir den Stift selbst in die Hand genommen, sind durch die Lande gezogen, haben Geschichten und Menschen gesucht, gefunden und alles aufgeschrieben, was uns untergekommen ist. Wir haben unsere Smartphones und Kameras gezückt und Fotos und Videos gemacht. Auf funky zeigen wir euch die Ergebnisse unserer Recherchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.