„Wie wir fühlen“ #41: Sollte die Ehe abgeschafft werden? – mit Emilia Roig

Wie zeitgemäß ist die Ehe noch? In Folge #41 „Wie wir fühlen“ wir darüber diskutiert.
Wie zeitgemäß ist die Ehe noch? In Folge #41 „Wie wir fühlen“ wir darüber diskutiert.

„Ja, ich will!“ – oder vielleicht auch nicht? Die Ehe: für die einen repräsentiert sie ein vielleicht eher konservatives Konzept, für die anderen ein starkes Bündnis der Liebe. Und doch steckt hinter der Eheschließung noch vieles mehr, was vor allem kritikwürdig ist. Zumindest, wenn man Emilia Roig fragt. Emilia Roig ist Autorin, Politologin und feministische Aktivistin und schreibt in ihrem Buch „Das Ende der Ehe“ entschieden gegen die „institutionalisierte Liebe“ an. Warum? Das erfahrt ihr in Folge #41 „Wie wir fühlen“, in der Moderatorin Anna Ingerberg mit Emilia ganz offen über die Tücken der Ehe in unserer Gesellschaft spricht. Viel Spaß beim Hören!

„Wie wir fühlen“ ist ein Projekt von jungen Menschen für junge Menschen. Wenn ihr unseren Podcast unterstützen wollt, abonniert uns gerne auf eurer Lieblingsplattform oder hinterlasst uns eine Bewertung. Vielen Dank für euren Support!

Alle Folgen „Wie wir fühlen“ hört ihr hier.

Und hier erfahrt ihr mehr über Emilia Roig und ihre Arbeit.

funky Instagram Banner

Wir haben genug davon, dass die Geschichten immer nur von den Alten erzählt werden. Deswegen haben wir den Stift selbst in die Hand genommen, sind durch die Lande gezogen, haben Geschichten und Menschen gesucht, gefunden und alles aufgeschrieben, was uns untergekommen ist. Wir haben unsere Smartphones und Kameras gezückt und Fotos und Videos gemacht. Auf funky zeigen wir euch die Ergebnisse unserer Recherchen.