„Wie wir fühlen“ #13: Demisexualität: Die Labels der Liebe – mit Ruth Herzberg

Ruth ist demisexuell: Was das genau bedeutet und wie sie ihrer Sexualität auf die Schliche kam, hört ihr in Folge #13.
Ruth ist demisexuell: Was das genau bedeutet und wie sie ihrer Sexualität auf die Schliche kam, hört ihr in Folge #13.

Ruth Herzberg ist demisexuell. Und es hat eine Weile gedauert, bis ihr das so richtig bewusst wurde. Auf dem Weg dahin, hat sie sich häufig gefragt: „Stimmt etwas mit mir nicht? Bin ich irgendwie frigide?“ Und das, weil sie einfach deutlich länger an ihren Sexual- und Beziehungspartnern hing, sich nicht einfach mit anderen One-Night-Stands ablenken konnte. Was der Glaubenssatz „Irgendwas stimmt mit mir nicht“ mit gesellschaftlichen Normen zu tun hat und was hinter dem Begriff „Demisexualität“ steckt, das erzählt Ruth Herzberg im Gespräch mit Moderatorin Annika Derichs in Folge #13.

„Wie wir fühlen“ ist ein Projekt von jungen Menschen für junge Menschen. Wenn ihr unseren Podcast unterstützen wollt, abonniert uns gerne auf eurer Lieblingsplattform oder hinterlasst uns eine Bewertung. Vielen Dank für euren Support!

Zu allen Folgen „Wie wir fühlen“ kommt ihr hier.

Hier findet ihr mehr Texte von Ruth Herzberg.

funky Instagram Banner

Wir haben genug davon, dass die Geschichten immer nur von den Alten erzählt werden. Deswegen haben wir den Stift selbst in die Hand genommen, sind durch die Lande gezogen, haben Geschichten und Menschen gesucht, gefunden und alles aufgeschrieben, was uns untergekommen ist. Wir haben unsere Smartphones und Kameras gezückt und Fotos und Videos gemacht. Auf funky zeigen wir euch die Ergebnisse unserer Recherchen.