Besserwisserwissen: Kurioses zum Döner

Der Döner Kebab ist eines der beliebtesten Fast Food-Gerichte in Deutschland.
Der Döner Kebab ist eines der beliebtesten Fast Food-Gerichte in Deutschland.
Es gibt eine neue Portion Wissen zum Mitnehmen und Angeben. Heute widmen wir uns der Frage, wie der Döner eigentlich entstanden ist. Wusstest du, dass es gar nicht klar ist, wo genau der Döner seinen Ursprung hat?

Der schnelle Snack, wir wie ihn kennen, kommt nämlich ursprünglich gar nicht aus der Türkei. Das beliebte Fladenbrot mit Kebabfleisch ist die Kreation türkischer Gastarbeiter in Deutschland. In der Türkei wird das Kebabfleisch traditionell auf einem Teller mit Fladenbrot und Salat als Beilage gegessen. Wie sich daraus dann der Döner entwickelte, ist umstritten, denn es gibt gleich zwei türkische Einwanderer, die von sich behaupten, den patenten Döner erfunden zu haben.

Laut dem Verein türkischer Dönerhersteller in Europa war Kadir Numan aus Berlin 1972 der Erste, der den Döner verkaufte. Seiner eigenen Aussage nach beobachtete er an einer Imbissbude am Berliner Bahnhof Zoologischer Garten, wie schnell es die Berliner gerne bei ihrem Essen haben. Das brachte ihn auf die Idee, die Fladenbrote einfach zugleich mit Kebabfleisch und dem Salat zu befüllen. Der Döner also als orientalische Curry-Wurst für den stetig gestressten Deutschen?

funky Instagram Banner

Doch der Schwabe Nevzat Salim vermeldet Zweifel. Bereits 2012 verkündete er der Öffentlichkeit, dass er den Döner bereits 1969 im baden-württembergischen Reutlingen erfunden habe. Der heute 67-Jährige äußerte gegenüber der Deutschen Presse-Agentur, dass er mit einem mobilen Kebabstand vor dem Reutlinger Rathaus die Geburtsstunde des Döners einläutete. Er habe aufgrund des Mangels an Fladenbroten Kebabfleisch in deutsche Wecken getan – und so den Kultimbiss erfunden.

Leider ist heute nicht mehr nachprüfbar, welche Version stimmt. Zwar hat Nevzat Salim der dpa ein Foto vorgelegt, auf dem zu sehen sein soll, dass er bereits 1969 Döner verkauft hat. Ob die Jahreszahl aber tatsächlich stimmt, ist unklar, und bis heute gilt Kadir Numan weiterhin als Erfinder des Döners. Fest steht: Beide hatten eine Idee, für die ihnen heute so manch hungriger Partygänger einen Nobelpreis verleihen würde.

Du willst mehr? Du bekommst mehr!

Marti Mlodzian

Schreiben ist nicht einfach, finde ich. Während ich schreibe, muss ich so viel beachten. Ich muss verschiedene Meinungen finden und respektieren, muss Fakten und Fakes auseinanderhalten, muss Experten anschreiben und hoffen, dass sie antworten, und zum Schluss alles in die richtigen Worte fassen. Doch trotzdem macht Schreiben mir Spaß. Am meisten Spaß, wenn ich über Zukunft, Politik oder Umwelt schreibe. Oder wenn ich meine Meinung zu neuer Musik und neuen Filmen kundtue.