Reingeschaut: „Avengers: Endgame“

Scene aus „Avengers: Endgame“ (c) Disney
Das Epos geht weiter: „Avengers: Infinity War“ schließt direkt an seinen Vorgänger an und kann in allen Bereichen überzeugen.
Von Moritz von Blittersdorff

Nachdem Thanos in „Avengers: Infinity War“ alle Infinity-Steine gesammelt und gegen die Avengers gewonnen hatte, konnte er mit einem Fingerschnipsen das halbe Universum töten. In „Avengers: Endgame“ versuchen alle übergebliebenen Avengers die Schäden von Thanos rückgängig zu machen und die Hälfte des Universums zu retten, was sich aber als schwieriger gestaltet, als zuerst vermutet.

„Avengers: Endgame“  ist ein atemberaubender Film von Anfang bis Ende. Es bietet viel Humor, eine sehr spannende Geschichte und etliche Kampf-Szenen mit unerwarteten Wendungen. Außerdem werden alle Charaktere extrem gut dargestellt, was zu teilweise sehr lustigen und sehr traurigen Momenten für die Zuschauer führt. Das MCU (Marvel Cinematic Universe) hat meiner Meinung nach durch „Avengers: Endgame“ eine unglaublich gute Fortsetzung an „Infinity War“ in Szene gesetzt, weshalb dieser Film zu meinem neuen Lieblingsfilm geworden ist.

Unsere Meinung: Ein Must-Watch für jeden Marvel-Fan!

Du willst mehr? Du bekommst mehr!

Wir haben genug davon, dass die Geschichten immer nur von den Alten erzählt werden. Deswegen haben wir den Stift selbst in die Hand genommen, sind durch die Lande gezogen, haben Geschichten und Menschen gesucht, gefunden und alles aufgeschrieben, was uns untergekommen ist. Wir haben unsere Smartphones und Kameras gezückt und Fotos und Videos gemacht. Auf funky zeigen wir euch die Ergebnisse unserer Recherchen.