Musher sind professionelle Hundeschlitten-Fahrer. Gerd Sandweg lässt seinen Schlitten seit über 40 Jahren  von Siberian Huskys ziehen.

Von Justus Engelbertz, Klasse 8b, St.-Ursula-Gymnasium Attendorn

Als in dieem Winter der erste Schnee im Sauerland fällt, fahre mit meinen Vater ins tief verschneite Ebbegebirge. Auf halber Höhe zur Nordhelle wollen wir uns mit einem Schlittenhundeführer treffen. Ich habe mich mit ihm zu einem Interview verabredet. Gerd Sandweg ist 78 Jahre alt und züchtet seit über 40 Jahren Siberian Huskys. Er hat weltweit sehr viele Schlittenhunderennen gefahren. Außerdem ist er überregional als Züchter und Zuchtwart bekannt und war schon oft in der Zeitung und im Fernsehen. Nun möchte ich mit ihm über sein Hobby reden.

Herr Sandweg, wie sind Sie zu Ihrem Hobby gekommen?

Ich habe einen ursprünglichen Hund gesucht. Alle Hunde stammen vom Wolf ab. So ähnlich sollte meiner aussehen. Deswegen war ich auf der Hundeausstellung in Dortmund. Dort habe ich einen Siberian Husky gesehen und war sofort verrückt nach ihm. Alle haben mir bestätigt, dass es sich um einen normalen Hund handeln würde, dies war aber nicht so. Er ist mir dauernd weggelaufen und hörte auf Befehle nur sehr selten.

Was ist denn das Besondere an Siberian Huskys?

Ursprünglich kommen sie von der Tschuktschen-Halbinsel im nördlichen Sibirien. Die Siberian Huskys sind Hunde, die dem Wolf sehr ähneln. Vor allem das Fell ist fast identisch. Sie haben ein Ober-und ein Unterfell, das sie vor Kälte schützt. Nur in der Aggressivität unterscheiden sie sich. Der Siberian Husky ist dem Menschen gegenüber sehr lieb. Zudem ist er sehr ausdauernd und genügsam.

Und mit wie vielen Huskys sind Sie die Schlittenhunderennen gefahren?

Das war je nach Rennen unterschiedlich. Oft durfte man mit bis zu 16 Huskys fahren.

Hat sich schon einmal ein Husky während eines Rennens verletzt?

Ja, das ist mir schon öfter passiert. Die Ursachen können scharfe Eiskanten bei Eisschnee sein. Ein Husky hat sich immer schon nach einer halben Stunde verausgabt und musste dann auf dem Schlitten mitfahren.