Unter dem Motto „Gut vernetzt“ wurden am vergangenen Mittwoch die besten Berliner Schülerredaktionen geehrt – und funky war dabei!

Wir waren bei der Preisverleihung des Schülerzeitungswettbewerbs des Landes Berlin. Ein langer Titel mit kurzem Sinn: Hier werden die besten Schülerzeitungen der Stadt ausgezeichnet. Im Roten Rathaus, quasi bei Michael Müller zu Hause, fand die Verleihung statt. Über 300 aufgeregte Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen und Schulformen saßen im großen Festsaal.

Erik hat sich vor und nach seinem Job als Moderator unter den Anwesenden umgehört. Wie aufgeregt sind wohl Grundschüler bei so einer Veranstaltung? Und welches Konzept verfolgen die Sieger?

Eine Schülerin freut sich

Große Freude bei den Gewinnerinnen

Alle Preisträger

Beim Schülerzeitungswettbewerb gibt es verschiedene Kategorien. Zunächst wird nach Schulformen geteilt. Der jeweils erste und zweite Platz ist automatisch für den Bundeswettbewerb nominiert.
Und das hier sind die Gewinner:

Kategorie Grundschule:
1. Preis: Liebigbox, Justus-von-Liebig-Grundschule, Friedrichshain-Kreuzberg
2. Preis: Schlaufuchs, Grundschule auf dem Tempelhofer Feld, Tempelhof-Schöneberg
3. Preis: Karlchen, Karlsgarten-Schule, Neukölln

Die Redaktion von qurt.

Die Redaktion von qurt.

Kategorie Förderschulen:
1. Preis: ARS-Schülerzeitung, Adolf-Reichwein-Schule, Neukölln
2. Preis: Rasender Kurier, Sancta-Maria-Schule der Hedwigschwestern, Steglitz-Zehlendorf
3. Preis: TGS Schülerexpress, Temple-Grandin-Schule, Friedrichshain-Kreuzberg

Kategorie Sekundarschule / ISS:

1. Preis: qurt., Kurt-Schwitters-Schule, Pankow
2. Preis: ZeitungEins, SchuleEins, Pankow

Kategorie Oberstufenzentren:

Die Redaktion des mbs

Die Redaktion von mbs Newsreport

1. Preis: mbs Newsreport, OSZ Bau- und Holztechnik, Pankow

Kategorie Gymnasien:

1. Preis: OHnE, Heinz-Berggruen-Gymnasium, Charlottenburg-Wilmersdorf
2. Preis: Moron, Carl-von-Ossietzky-Gymnasium, Pankow
3. Preis: Jemandes Zeitung, Europäisches Gymnasium Bertha von Suttner, Reinickendorf

Darüber hinaus gab es auch noch sechs Sonderpreise, die jeweils einen Partner haben, der die Kategorie ausruft und das Preisgeld stiftet.

Die Redaktion von OHnE

Die Redaktion von OHnE

Newcomer Gymnasium, Berliner Morgenpost:
PaulsenBrot, Paulsen-Gymnasium, Steglitz-Zehlendorf

Politische Berichterstattung, Berliner Morgenpost:
Kolumbus News, Leonardo-Da-Vinci-Gymnasium, Neukölln

„Europa ist hier“, Senatsverwaltung für Kultur und Europa:
Kissingenstraße 12, Rosa-Luxemburg-Gymnasium, Pankow
LindenBlatt, Lindenhof-Grundschule, Tempelhof-Schöneberg

„Wertschätzung in der Schule“, Berliner Unfallkasse:
Die Mühle, Grundschule an der Pulvermühle, Spandau

„Gutes Essen in aller Munde“, Vernetzungsstelle Schulverpflegung Berlin e.V:
Schulzeugs, Friedrichshagener Grundschule, Treptow-Köpenick
Hertzschlag, Heinrich-Hertz-Gymnasium, Friedrichshain-Kreuzberg

„Normale Vielfalt“, die Neuen Deutschen Medienmacher:
Neues vom Theo, Theodor-Storm-Grundschule, Neukölln
Courage Times, Robert-Blum-Gymnasium, Tempelhof-Schöneberg