five funky facts – Vokabeln lernen leicht gemacht

Federmappe

Englisch, Französisch, Latein, Spanisch – wer soll sich alle diese vielen Vokabeln je merken können? Niemand, wenn man es nicht täglich wiederholt. Wir haben Tipps für euch, wie ihr schnell und einfach Vobeln lernt und im nächsten Test bestimmt eine 1 schreibt!

Von Madita Koßmann

1. Schreibe alle Vokabeln auf Zettel und klebe diese dann an einen Ort, an dem du sie oft siehst, z.B. über deinem Schreibtisch oder an den Badezimmerspiegel. Jedes mal, wenn du an ihnen vorbeigehst, kannst du sie dir durchlesen.

Zettel mit Vokabeln

2. Wenn du eine Sprache ganz neu lernst, kannst du alle Gegenstände mit Zetteln bekleben und sie mit der jeweiligen Übersetzung beschriften. Also an das Bett kommt z.B. ein Zettel mit dem Wort „bed“ oder an das Fenster ein Zettel mit dem Wort „window“.

bottle heißt Flasche

3. Schreibe die Vokabeln mehrmals, so übst du gleichzeitig die Rechtschreibung.

Newspaper heißt Zeitung

4. Stecke die Vokabeln immer in die Hosen- oder Handtasche. So kannst du sie zwischendurch immer lernen, z.B. an der Bushaltestelle oder in der Pause.

Vokabel in Federmappe

5. Sage die Vokabeln laut auf, so prägst du sie dir besser ein und übst gleichzeitig die Aussprache.

Vokabeln laut aufsagen

Fotos: Ella Janßen

Du willst mehr? Du bekommst mehr!

Wir haben genug davon, dass die Geschichten immer nur von den Alten erzählt werden. Deswegen haben wir den Stift selbst in die Hand genommen, sind durch die Lande gezogen, haben Geschichten und Menschen gesucht, gefunden und alles aufgeschrieben, was uns untergekommen ist. Wir haben unsere Smartphones und Kameras gezückt und Fotos und Videos gemacht. Auf funky zeigen wir euch die Ergebnisse unserer Recherchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.