Selbstgemachte Weihnachtsgeschenke, die man wirklich gebrauchen kann

Die Tage bis zum 24. Dezember werden weniger und die Vorfreude auf Weihnachten wächst. Wie jedes Jahr stellt sich dabei für viele jedoch die quälende Frage, was man den liebsten zum Fest schenken soll. Dass die meisten Geschäfte aufgrund des Lockdowns nun auch noch schließen mussten, macht es nicht einfacher. Doch warum dieses Jahr deshalb nicht einfach mal etwas Selbstgemachtes verschenken? Diese fünf tollen Weihnachtsgeschenke machen nicht viel Arbeit und bereiten garantiert Freude.

1. Selbstgemachte Schokoladentafeln
Mehr als elf Kilogramm Schokolade verputzt jeder Bundesbürger im Durchschnitt pro Jahr. Was den Konsum der süßen Leckerei angeht, gehört Deutschland damit sogar zu den Spitzenreitern in Europa. Relativ hoch ist demnach also auch die Wahrscheinlichkeit, dass man seinen Liebsten mit leckerer Schokolade eine Freude machen kann. Vor allem mit selbst gemachter! Dafür einfach Kuvertüre (zum Beispiel Vollmilch, Zartbitter oder Weiß) im heißen Wasserbad schmelzen und anschließend auf einem Backblech mit Backpapier verteilen. Durch die Mischung von zwei verschiedenen Schokoladenarten kann ein cooler Verlauf-Effekt erzeugt werden. Nachdem die geschmolzene Kuvertüre auf dem Backblech verteilt wurde, die späteren Schokoladentafeln zum Beispiel mit Smarties, getrockneten Früchten oder Nüssen verzieren und für ungefähr 3 Stunden abgedeckt nach draußen stellen, um die Schokolade hart werden zu lassen. Danach in große Stücke brechen und in durchsichtige Geschenktütchen verpacken.

2. Heiße Schokolade am Löffel
Wem die Schokoladentafeln dann doch zu langweilig sind, kann auch eine Schippe drauflegen, und zwar mit Trinkschokolade am Stiel! Dafür Schokolade schmelzen, nach Belieben etwas Zimt hinzugeben, und in eine Form füllen. Hierbei eignen sich zum Beispiel leere und ausgespülte Joghurtbecher. Wenn die geschmolzene Schokolade schon etwas abgekühlt ist, einen Stiel oder kleinen Löffel hineinstecken und beispielsweise mit Mini-Marshmallows verzieren. Nun die Schokolade vollständig abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und in Geschenkpapier verpacken.

3. Seife
Richtige Hygiene war in diesem Jahr das A und O.  Vielleicht ist gerade deswegen eine schöne, selbstgemachte Seife ein passendes Geschenk. Diese lässt sich nämlich ganz einfach herstellen. Alles was dafür benötigt wird ist etwas Rohseife (erhältlich auf Amazon), Seifenduft (zum Beispiel Rosenwasser) und getrocknete Blumenblüten. Zuerst die Rohseife nach Anleitung schmelzen, mit dem Aromastoff vermischen und anschließend in eine geeignete Form füllen. Die Blüten können dann als Verzierung auf die flüssige Seife gegeben werden. Nach einer halben Stunde im Kühlschrank ist die Seife fertig und kann aus der Form genommen werden. Mit einer hübschen Schleife verziert eignet sie sich hervorragend zum Verschenken.

4. Kaminanzünder
Mit Weihnachten verbinden viele entspannte Abende am knisternden Kamin. Wer sich in der glücklichen Lage befindet, einen solchen zu besitzen, freut sich an Weihnachten bestimmt über Kaminanzünder. Die sind nicht mal so schwer herzustellen. Außerdem findet man so endlich auch einmal Verwendung für nervige, alte Kerzenreste. Zunächst werden die Wachsreste im Wasserbad geschmolzen und Gewürze wie Zimt, Kardamom oder getrocknete Orangenschalen hinzugefügt. Daraufhin wird das heiße (!) Gemisch in Muffinförmchen gefüllt. Sobald alles etwas abgekühlt ist, wird ein frischer Docht hereingesteckt. Die fertigen Kaminanzünder können dann mit oder ohne Papier der Förmchen verschenkt werden. 

5. Backmischung im Glas
Was teuer in Läden verkauft wird, ist auch ganz leicht Zuhause selbst zu machen: Backmischungen im Glas! Zum Beispiel für Cookies: Einfach ein Rezept heraussuchen, die dafür benötigten Zutaten – wie Mehl, Backpulver, Zucker, Schokoraspel und Nüsse – zu einem Teig verrühren und schichtenweise in ein Einmachglas füllen. Je nach Rezept muss die Mischung im Glas dann für ungefähr eine halbe Stunde bei 180 Grad in den Ofen. Auf einem Kärtchen könnt ihr anschließend noch das Rezept schreiben und es mit einer Schleife am Glas befestigen. Tipp: Die Backmischung im Glas eignet sich auch hervorragend, um das Rezept zusammen zu backen und einen entspannten Abend miteinander zu verbringen.

Du willst mehr? Du bekommst mehr!

  • Warum nicht einmal eine andere Geschenkverpackung ausprobieren? Wir haben Ideen, für die ihr nicht einmal…

  • 19. Dezember

    „In die Kirche gehen nur die, die Lust haben.“ Es gibt noch mehr Sätze, die…

  • 24. Dezember

    Was für eine Erleichterung es gewesen sein muss, zu erfahren, dass es ihn nicht gibt!…

  • 1. Dezember

    Der Adventskranz to go ist einfach zu machen und lässt sich leicht transportieren, sodass man…