„Gastgedanken“ Folge 5: Rassismus in der Medienwelt mit Hubertus Koch

Podcast Gastgedanken
Welche Bilder streuen Medien – mitunter unbeabsichtigt – mit ihrer Berichterstattung in die Gesellschaft? Darüber spricht Omeima mit Hubi.
Rassismus in den Medien – das gibt es leider. Aber wie kommt es eigentlich dazu? Darüber spricht Omeima in dieser „Gastgedanken“-Folge mit dem jungen Journalisten und Filmemacher Hubertus Koch.  

Wir alle konsumieren sie. Die einen über Social Media, die anderen klassisch über Fernsehen oder die Zeitung. Die Rede ist von Medien. Und da wo produziert wird, wird auch konsumiert. Auch Rassismus, der innerhalb der Gesellschaft stattfindet, spiegelt sich in der einen oder anderen Schlagzeile. Und genau darum geht es in dieser Podcast-Folge: Rassismus in der Medienwelt. Dass es das gibt, steht leider außer Frage. Aber wie kommt es eigentlich dazu? Darüber spricht Omeima mit dem Hubertus Koch (30), Journalist und Filmemacher. Die beiden reden über Schlagzeilenjournalismus und welche Macht die Medien auf die Gesellschaft haben. Aber auch über die Wechselwirkung von Gesellschaft und Medien und der Kunst Einiger, ihr Gedankengut über die Medien in die Köpfe der Menschen zu pflanzen.

Wir haben genug davon, dass die Geschichten immer nur von den Alten erzählt werden. Deswegen haben wir den Stift selbst in die Hand genommen, sind durch die Lande gezogen, haben Geschichten und Menschen gesucht, gefunden und alles aufgeschrieben, was uns untergekommen ist. Wir haben unsere Smartphones und Kameras gezückt und Fotos und Videos gemacht. Auf funky zeigen wir euch die Ergebnisse unserer Recherchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.