„Gastgedanken“: funky jetzt auch im Hörformat

Podcast
„Gastgedanken“ ist der junge Podcast der Funke Mediengruppe mit Tess Kadiri und Omeima Garci.
Mit „Gastgedanken“ startet die Jugendredaktion der Funke Mediengruppe ihren ersten Podcast. 

Die beiden jungen Frauen Tess Kadiri und Omeima Garci lieben es, zu diskutieren und sich mit Menschen über Themen zu unterhalten, über die sie bisher kaum etwas wussten. Kaum fällt im Freundeskreis irgendein Stichwort, sprudeln die Gedanken, die sie dazu im Kopf haben, nur so aus ihnen heraus. Insbesondere über Politisches und Gesellschaftskritisches sprechen sie gerne. Da verwundert es nicht, dass beide Journalistinnen werden möchten.

Worum geht es?

Mit funky haben sie eine Plattform gefunden, auf der sie sich schon heute mit Gleichaltrigen austauschen und erste eigene Artikel schreiben und publizieren können. funky ist die Jugendredaktion der Funke Mediengruppe. Hier schreiben Schülerinnen und Schüler sowie Studierende über all das, was sie und andere junge Menschen interessiert. Über die deutschlandweite Jugendredaktion haben sich Tess und Omeima auch kennen- und schätzen gelernt. Mit der Zeit entstand eine Freundschaft. Nicht selten telefonieren die beiden – einfach um über irgendein Thema zu debattieren und ihren eigenen Horizont mithilfe der Gedanken und Erfahrungen der anderen zu erweitern.

Da würde man doch gerne zuhören, oder? Genau das geht ab sofort. Denn funky drückt nun auf Aufnahme, wenn die beiden wieder über dies und das quatschen. In den vergangenen Wochen wurde intensiv an „Gastgedanken“ gearbeitet, dem ersten Podcast der funky-Jugendredaktion. Nun sind die ersten Folgen erschienen und schon jetzt ist klar: Es wird politisch und kritisch, lustig, informativ und authentisch.

Warum „Gastgedanken“?

Dass der Podcast „Gastgedanken“ heißen soll, war übrigens schnell klar. Denn das passt in dreierlei Hinsicht. Erstens: Die jungen Journalistinnen, vor Kurzem erst volljährig geworden, haben noch keine Festanstellung bei einer Zeitung, schreiben aber trotzdem schon erste Artikel für funky und andere Plattformen – als Gastautoren. Zweitens: Nicht immer quatschen nur Tess und Omeima. Die beiden laden sich auch Gäste ein, mit denen sie sich über deren Leben, Erfahrungen und Ansichten austauschen. Drittens: Wenngleich die beiden in Deutschland geboren wurden und zweifelsohne deutsch sind, ist ihnen Diskriminierung nicht fremd. Ihre Eltern stammen aus den Maghreb-Staaten in Nordafrika, weswegen sich die beiden schon im Grundschulalter anhören mussten, nur „halb deutsch“ zu sein, ein Stück weit Gäste eben.

Das, was sie da erlebt haben, spielt auch in die erste „Gastgedanken“-Folge hinein, die den Titel „Identität“ trägt. Hier fragen sich Omeima und Tess, wie wir eigentlich zu den Persönlichkeiten werden, die wir sind. Wer prägt uns – wann und wie? Wie entsteht Identität überhaupt? Welchen Einfluss haben dabei Eltern, Schule, Freunde und Freizeitaktivitäten auf unseren Charakter? Und inwiefern entscheiden wir überhaupt selbst, wer wir sind?

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Reinhören lohnt sich!

Ihren ersten Gast hat Tess auch schon begrüßt. Mit dem jungen Politikstudenten und ehemaligen „Fridays for Future“-Aktivisten Clemens Traub sprach sie über Deutschlands politische Jugend beziehungsweise ging der Frage nach, ob die Jugend eigentlich wirklich politisch ist. Mit dieser Frage hat sich Clemens auch in seiner kürzlich veröffentlichten Streitschrift „Future for Fridays?“ auseinandergesetzt. In dieser distanziert er sich nicht nur von seinen Altersgenossen. Er stellt sogar die These auf, „Fridays for Future“ treibe die soziale Spaltung unserer Gesellschaft aktiv voran.

Auch die nächsten Folgen werden ein Mix aus Topaktuellem sein, gesellschaftlich vernachlässigten Themen und solchen, über die sich alle jungen Menschen Gedanken machen. Es wird ums Erwachsenwerden und Scheitern gehen, um „Black Lives Matter“, Chancengleichheit und unser Bildungssystem. Jede Woche gibt es eine neue funky-Folge. Reinhören lohnt in jedem Fall!

Über den Podcast

„Gastgedanken“, der Podcast der Jugendredaktion der Funke Mediengruppe, ist ab sofort auf allen großen Streamingdiensten wie Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts und Deezer zu hören. Jede Woche diskutieren Tess Kadiri und Omeima Garci über ein neues Thema, das gerade alle beschäftigt, gesellschaftlich vernachlässigt wird oder sich mit dem Heranwachsen beschäftigt.

Über Tess Kadiri

Tess ist 19 Jahre alt und studiert seit dem Herbst an der Uni Bonn. Ihre Mutter trägt Kopftuch, ihr Vater ist aus Marokko. Deswegen musste sie sich schon oft anhören, selbst in Deutschland nur ein Gast zu sein. Dass die ganze Familie perfekt deutsch spricht, die Eltern hier studiert haben und arbeiten, interessiere viele nicht.

Über Omeima Garci

Omeima ist 18 Jahre alt und stammt aus Hamburg. In den vergangenen Wochen hat sie fleißig fürs Abitur gebüffelt und will nun im Herbst an die Uni. Für ihren Kommentar „Bin ich nicht deutsch, weil ich keine Bockwurst mag?“, in dem sie mit humoristischer Leichtigkeit unser stereotypes Schubladendenken diskutiert, wurde sie vom Hamburger Abendblatt gleich zweifach ausgezeichnet.

Du willst mehr? Du bekommst mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.