Super-Sommer trotz Corona? Kein Problem!

Diesen Sommer machen wir Urlaub auf Balkonien.
Euer Sommerurlaub ist aufgrund von Corona ins Wasser gefallen? Keine Sorge! Mit den Tipps unserer Jugendreporterin sind eure Sommerferien so gut wie gerettet.
Von Clara Verstl, funky-Jugendreporterin

Dass in diesem Sommer die weite Welt erkundet werden kann, ist eher unwahrscheinlich. Aber auch in den heimatlichen Gefilden müssen die Ferien nicht unbedingt langweilig werden. Da muss dann jeder auf seine eigene Art kreativ werden. Soweit es die Regeln und Vorschriften erlauben, können die freien Tage auch mit den Freunden verbracht werden. Wir haben die Dinge herausgesucht, die man diesen Sommer unbedingt unternehmen sollte, mit Freunden oder alleine, in der eigenen Stadt oder außerhalb!

Frühstück auf dem Balkon

Kann ein herrlicher Sommertag besser anfangen als mit einem selbst gemachten Frühstück auf dem sonnigen Balkon? Bei Pinterest schnell ein paar Rezepte für gesunde Pancakes oder Waffeln raussuchen, Erdbeeren kleinschneiden und ein paar Orangen auspressen. Legt entspannte Musik auf und überrascht entweder die Familie oder genießt es entspannt mit Freunden!

Schmetterlinge züchten

Über Schmetterlinge freut sich fast jeder, der sie entdeckt. Und wenn man von ihnen einfach nicht genug bekommen kann, kann man sich für rund 25 Euro im Internet ein Aufzucht-Set bestellen. Geliefert werden die kleinen Raupen, die man beim Verpuppen beobachten kann. Sind sie geschlüpft, werden sie nach circa zwei Tagen in die Freiheit entlassen.

Stand-up-Paddling

An vielen Flüssen oder großen Seen werden die coolen Stand-up-Paddle-Boards angeboten. Bei gutem Wetter ist es eine herrliche Alternative zum Tretboot, sich mit der besten Freundin/dem besten Freund Boards auszuleihen und über das Wasser zu gleiten. Danach kann man sich noch ein kleines Picknick einverleiben – und dem perfekten Sommertag steht nichts mehr im Wege.

funky Instagram Banner

Support your locals!

Auch wenn viele denken, dass sie in ihrer Umgebung bereits alle coolen Cafés und Restaurants kennen: Man wird immer wieder neu überrascht. In vielen Städten gibt es Instagram-Seiten, die die leckersten und besten Restaurants und Cafés zusammenfassen – natürlich mit passenden Fotos und meistens auch nützlichen Rabatten (für Hamburg zum Beispiel: @hamburgerfoodguide).

Besuch im Planetarium

Auch im Sommer gibt es Regentage – und auch die können ausgenutzt werden. Seit dem 1. Juni dürfen einige Veranstaltungen wieder stattfinden, und dazu gehören auch die Vorführungen in den Planetarien. Der Ausflug in unsere Galaxie ersetzt zwar nicht den Strandurlaub, aber in Kombination mit einem Stück Kuchen in einem nahliegenden Café alles in allem doch ein schön verbrachter Ferientag.

Autokino/-konzert

Früher war es total im Trend und diesen Sommer kommt es wieder: das Autokino. Sogar Autokonzerte werden momentan notgedrungen zur hippen Sache. Ein einmaliges Erlebnis, das man diesen Sommer unbedingt einmal ausprobieren sollte. Der Sänger Max Giesinger geht ab Juni auf „Autokino-Tour“ (und kommt unter anderem am 14. Juni nach Hamburg).

Sommerliches Zelten

Um einen schönen Sommertag nun auch noch schön ausklingen zu lassen, kann das Zelt aus dem Keller gekramt werden. Schnell noch ein paar Late-Night-Snacks einsacken, und das Lager kann im Garten aufgeschlagen werden. Auch eure Freunde können dabei sein. Wie wär’s noch mit Stockbrot zum Abendbrot?

Du willst mehr? Du bekommst mehr!