5 funky facts

Five funky Facts: Christopher Street Day

Christopher Street Day Parade
CSD
Am Samstag ist in Berlin Christopher Street Day. Dazu passend liefern wir euch hier fünf Fakten rund ums Thema LGBQT.
Von Jessica Schattenberg

1. Das Symbol
Die Regenbogenflagge ist seit den 70ern das allgemeine Symbol der Schwulen- und Lesbenbewegung. Sie besteht aus sechs Farben und geht von Rot- in Blautöne über.

2. DRAG
DRAG, heißt ausgesprochen „Dressed As A Girl“ und stammt aus Zeiten Sheakespeares, als nur Männer im Theater auftreten durften und auch die weiblichen Rollen spielten.

3. Die Ursprünge
Der CSD feiert in diesem Jahr sein 50. Jubiläum. Anlass für die erste Demonstration 1969 in der Christopher-Street in New York war eine Polizei-Razzia in der von Homosexuellen und Transvestiten gern besuchten Bar „Stonewall Inn“.

4. „Ehe für alle“
In Deutschland wurde im Juni 2017 die „Ehe für alle“ gesetzlich beschlossen. Somit gelten sämtliche Rechte und Pflichten auch für die eingetragenen Lebenspartnerschaften, welche zuvor nur heterosexuellen Ehen vergönnt waren.

5. Homophobie

Die Bundesregierung gab an, dass in 37 Staaten weltweit Homosexualität unter Strafe steht, darunter sechs unter Todesstrafe. Laut NGO’s wie „LGBT-Netz“ werden noch immer in Russland und Tschetschenien Homosexuelle gefangen genommen und in Arbeitslagern gefoltert.

Titelbild: Norman

Du willst mehr? Du bekommst mehr!

funky Redaktion

Wir haben genug davon, dass die Geschichten immer nur von den Alten erzählt werden. Deswegen haben wir den Stift selbst in die Hand genommen, sind durch die Lande gezogen, haben Geschichten und Menschen gesucht, gefunden und alles aufgeschrieben, was uns untergekommen ist. Wir haben unsere Smartphones und Kameras gezückt und Fotos und Videos gemacht. Auf funky zeigen wir euch die Ergebnisse unserer Recherchen.