Fünf funky Fragen an … Culcha Candela

Culcha-Candela-Berlinschriftzug
Culcha Candela feiern 15-jähriges Bandjubiläum. Uns haben sie 5 Fragen beantwortet. Foto: I AM JOHANNES

15 Jahre Culcha Candela – das feierten die Berliner bisher mit einem neuen Album und der dazugehörigen Tour. Nebenbei haben sie fünf funky Fragen für uns beantwortet.

Was ist eure nervigste Angewohnheit?
Don Cali: In der Band ist es Diskutieren. Wir diskutieren sehr gerne.
Chino: Aber das ist Schwäche und Stärke und zugleich.
Johnny: Ich kann schlecht Nein sagen.
Chino: Ich wünschte, ich wäre ein bisschen pünktlicher.
Don Cali: Ich schlafe manchmal zu lange.
Mateo: Pünktlichkeit.

Was läuft bei euch für Musik?
Chino: Kommt drauf an, wer gerade am Drücker ist. Wir hören echt viel aktuelles Zeug, aber wir sind auch für Klassiker zu haben. Gestern hat zum Beispiel Jan, der Gitarrist, die Playlist verwaltet, da lief Classic vom Feinsten, wirklich echt gute Sachen.
Johnny: Aktuell ist der Song von Bausa „Was du Liebe nennst“ ganz geil, den hören wir auf jeden Fall.

Was habt ihr zuletzt gekauft?
Don Cali: Ein Cappy.
Chino: Einen Pullover.
Johnny: Rasierschaum.
Mateo: Jordans.

Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?
Mateo: Baywatch.
Chino: Logan Lucky.
Johnny: Game of Thrones.

Kino oder Netflix?
Don Cali: Beides.
Johnny: Kino ist schon geil, wenn man die Zeit findet. Das ist im Moment ein bisschen schwierig bei mir, man geht ja gerne mit der Frau hin, dann braucht man einen Babysitter. Deswegen ist Netflix eher angesagt.
Chino: Man merkt, dass Netflix das ein bisschen verdrängt hat, aber große, für die Leinwand prädestinierte Filme natürlich immer im Kino.

Titelbild: I AM JOHANNES

Du willst mehr? Du bekommst mehr!

In meinem Studium habe ich gelernt, wie Ereignisse zu Nachrichten werden und wann etwas wichtig genug ist, um darüber zu berichten. Wenn dabei die Dinge als uninteressant abgestempelt werden, für die vermeintlich nur Jugendliche brennen, finde ich das allerdings sehr schade. Die beste Möglichkeit, um dem entgegenzuwirken: selbst schreiben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.