Wo die Pfadfinder Tannen schlagen

Jedes Jahr verkaufen die Pfadfinder der „Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg“ in Bochum-Wiemelhausen selbst geschlagene Tannen. Mit den Erlösen finanziert sich der Verein.
Von Lina Hartwich, Klasse 8d, Schiller-Schule Bochum
In Bochum kann man Weihnachtsbäume auch bei den Pfadfindern kaufen.

Vergangenen Samstag fand wieder der diesjährige Tannenbaumverkauf der DPSG St. Johannes in Bochum-Wiemelhausen auf dem Kirchplatz an der Brenscheder Straße statt. Seit über zwanzig Jahren verkaufen die Pfadfinder ihre selbst geschlagenen Tannenbäume aus dem Sauerland.

Pfadfinder bieten auch Tannenlieferdienst

Viele Stammkunden haben bereits im Vorfeld Tannenbäume reserviert. Vor Ort konnten Tannenbäume ab 15 Euro erworben werden. Alternativ bieten die Pfadfinder einen Lieferdienst für die Tannen an.

Das durch den Verkauf eingenommene Geld geht komplett in die Stammeskasse der Jugendlichen. Damit können sie ihre Sommerlager und andere Aktionen finanzieren. Häufig wird dort gleichzeitig die Chance von den Gruppenkindern und Jugendlichen genutzt, um selbstgemachte Plätzchen, weihnachtliche Köstlichkeiten oder Marmeladen zu verkaufen.

Jugendliche finanzieren ihre Ausflüge selbst

Die Einnahmen gehen an ihre Gruppenkassen, um Ausflüge und Essen während ihrer Wandertouren bezahlen zu können. Die Pfadfinder vom Stamm St. Johannes sind am Samstag an ihren Kluften zahlreich auf dem Kirchplatz mit den weihnachtlichen Buden zu erkennen. Weitere Infos findet ihr auf pfadinet.de, der Internetseite der St. Johannes Gemeinschaft.

Du willst mehr? Du bekommst mehr!

Schülerbeiträge

Von Reinickendorf bis Bochum, von Fulda bis Ottensen – überall schreiben Schülerinnen und Schüler Artikel über das, was um sie herum passiert. Jeder und jede aus ihrer eigenen Sichtweise, mit eigener Meinung und eigenem Schwerpunkt. Bei all den Unterschieden eint sie, dass sie mit ihrer Klasse an MEDIACAMPUS teilnehmen, dem medienpädagogischen Projekt der Funke Mediengruppe. Das erlernte Wissen wenden sie dann praktisch an, indem sie erste journalistische Texte schreiben. Auf funky können sie die Früchte ihrer Arbeit präsentieren.