Auf Social Media sind sogenannte „Beauty Boys“ mittlerweile ganz normal – zum Glück! Im wahren Leben haben es Männer, die sich schminken nicht leicht.
Von Laura Langer, Klasse 8g, Gymnasium Essen-Überruhr

Jungen, die sich gerne schminken sind heutzutage schon längst nicht mehr selten. Auch auf YouTube oder Instagram gibt es viele sogenannte „Beauty Boys“ – mit einer großen Fangemeinde. Sie filmen sich beim Lidschatten auftragen oder beim Ankleben von künstlichen Wimpern und beweisen hierbei, wie viel Talent in ihnen steckt.

Doch leider sieht das nicht jeder so gerne wie ich. Viele Reaktionen fallen negativ aus. Vor allem bei den meisten Männern kommt so etwas überhaupt nicht gut an. Jungen, die sich schminken, werden direkt als schwul abgestempelt, was aber nicht immer stimmen muss. Und selbst wenn: Na und?

Wir sind doch alle gleich!

Verstehen kann ich das nicht. Warum sollten Jungen nicht auch die Freiheit haben, sich schminken zu dürfen? Viele haben oder entwickeln ein richtiges Talent dafür. Früher haben sich meistens nur Frauen geschminkt. Leider ist es in den meisten Köpfen noch nicht angekommen, dass wir im 21. Jahrhundert leben und auch Jungen Wimperntusche auftragen dürfen und trotzdem ganz normale Menschen sind.

Frauen oder Mädchen haben weniger Probleme mit den „Beauty Boys“. Die meisten finden es gut, dass sich auch männliche Personen schminken.

Schminken ist eben nicht nur eine Sache für Frauen. Männer oder Jungen – ja alle Geschlechter – haben ein Recht darauf, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und so auszusehen, wie sie selbst es wollen. Es ist einfach Teil eines Wandels unserer Gesellschaft, in der das Schminken dazu gehört. Jedoch fehlt oft die Akzeptanz dafür.

YouTuber Marvyn Magnificent liebt es, sich zu schminken. (c) YouTube

Ich finde man braucht viel Mut, um sich heutzutage so zu zeigen, wie man ist, ohne verspottet zu werden. Denn ganz besonders in der Öffentlichkeit wird beispielsweise auf „Beauty Boys“ mit abstoßenden Blicken und Beleidigungen reagiert.

Es gibt allerdings auch sehr erfolgreiche männliche Make-up Artists und geschminkte Männer, die man sogar in Fernsehshows oder in den sozialen Netzwerken sieht. Auch erfolgreiche Drag Queens nutzen die Kunst des Schminkens, um sich in ihrer Show in Szene zu setzen.

Ich hoffe sehr, dass die Gesellschaft irgendwann offener für solche Themen wird und sich Jungen, die Make-up tragen wollen, nicht nur in einer besonders toleranten Social Media-Blase trauen, sich geschminkt zu zeigen.
Beitragsbild: Was sollte daran verwerflich sein, wenn sich Jungen schminken? (c) Florentine Pautet via Unsplash