Sind die Promis wirklich so cool, wie sie sich gerne geben? Was passiert, wenn sie plötzlich zu Themen befragt werden, mit denen sie nicht gerechnet haben? Um das herauszufinden, haben wir dem britischem Musiker James Veck-Gilodi von Deaf Havana fünf funky Fragen gestellt.

Von Tessniem Kadiri

1. Was war dein Lieblingsfach in der Schule?
Komischerweise war mein Lieblingsfach Erdkunde. Das bringt mich zu meiner Lieblingssache ran, in einer Band zu sein: die Tatsache, dass man die Chance bekommt, durch die Welt zu reisen. Und als Kind wollte ich das immer.

James Veck-Gilodi von Deaf Havana

James Veck-Gilodi ist Sänger der Band Deaf Havana.

2. Was ist die eine Sache, die du auf Reisen immer bei dir haben musst?
Das ist wahrscheinlich offensichtlich, aber: Kopfhörer. Denn man wird verrückt, wenn man keine Musik hört. Deswegen brauche ich immer ein gutes Paar Kopfhörer und dann kann ich überall glücklich sein.

3. In welchem Land tourst du am liebsten?
Deutschland. Man wird einfach so gut behandelt. Ich kann mich noch an das erste Mal erinnern, dass wir hier gespielt haben: Wir haben so viel Bier bekommen, wurden mit offenen Armen willkommen geheißen. Die Leute scheinen hier so freundlich zu sein. Einfach eine tolle Atmosphäre zum Touren.

4. Was ist die eine Sache, für die du nachts aufstehen würdest?
Das ist wahrscheinlich einfach Musik. Das hört sich wie ein totales Klischee an, aber Musik ist wirklich das Einzige, worin ich gut bin. Deswegen ist Musik auch der einzige Grund, für den ich aufstehen würde.

5. Was ist das schönste Kompliment, das du jemals bekommen hast?
Um ehrlich zu sein, macht es mich immer glücklich, wenn jemand zu mir kommt und erzählt, dass meine Songs ihm geholfen haben. Natürlich gibt es immer welche, die sagen, dass ihnen Songs von der Band gefallen haben, aber wenn jemand zu mir kommt und mir erzählt, wie ihm unsere Lyrics wirklich im Leben weitergeholfen haben, dann macht mich das richtig glücklich.

 

Deaf Havana
Die britische Band Deaf Havana macht seit 2005 alternative Rockmusik. James Veck-Gilodi (Gesang), Lee Wilson (Bass) und Ryan Mellor, der bis 2010 ebenfalls Sänger der Band war, lernten sich schon in der Highschool kennen. In King’s Lynn auf dem College lernten sie Sebastian Spitz und Tom Odgen kennen, mit denen sie dann die Band gründeten. Seitdem hat die Band drei Besetzungswechsel hinter sich gebracht, vier Alben veröffentlicht, dazu noch acht EPs und 15 Singles. Am 3. August bringen sie ihr fünftes Studioalbum heraus, was deutlich poppiger sein wird als die alten.