Gerade in Zeiten von hohen Miet-und Kaufpreisen bei Immobilien in den Städten ziehen viele Familien aus der Stadt in Vororte oder aufs Land. Doch auch das Stadtleben bietet viele Vorzüge.

Von Charlotte Braig, Klasse 9b, Gymnasium Ohlstedt, Hamburg

Durch die gute Infrastruktur ist man auch ohne Auto schnell bei der Arbeit, beim Einkaufen, bei Freunden und Familie oder in der Schule. In vielen Bereichen hält das Leben in der Stadt mehr Möglichkeiten bereit. So gibt es Angebote im Bereich Kultur und es ist einfacher, einen Arbeitsplatz zu finden. Große Firmen haben ihre Standorte eben häufig in Metropolen. Auch die Tourismusbranche bietet in Städten Arbeitsmöglichkeiten.

Doch nicht nur aus beruflicher Perspektive ist das Stadtleben interessant. Häufig gibt es in der Stadt von allem mehr: Mehr Auswahl an Schulen und Kindertagesstätten, Restaurants, vielfältigere Einkaufsmöglichkeiten und Freizeitangebote. So ist es beispielsweise schwierig, in ländlichen Regionen Vereine für Randsportarten zu finden.

Trotz aller Vorteile sind die Metropolen vielen Leuten zu anonym. Es ist oftmals schwierig, Menschen kennen zu lernen, oder neue Freundschaften zu schließen. In ländlicheren Regionen hingegen gibt es oft mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Man kennt und hilft sich gegenseitig. Der Lebensstil ist im Allgemeinen oft familiärer.

So hat also auch das Leben außerhalb der großen Städte seinen Charme. Vielen sind die Großstädte zu laut, sodass sie ländlichere Regionen bevorzugen. Im Allgemeinen ist der Alltag dort oft ruhiger. Allein schon der Weg zur Arbeit ist entspannter, da es durch weitläufigere Verteilung der Wohngegenden seltener zu Stoßzeiten wie der großstädtischen Rush Hour kommt.

Ein guter Kompromiss zwischen beiden Welten ist sicherlich das Leben in Vororten der großen Städte. So wie beispielsweise in Ohlstedt im Norden von Hamburg. Durch die gute U-Bahn-Anbindung ist man in einer guten halben Stunde in der Innenstadt.
Davon profitieren auch wir Jugendlichen, die gerne zum Shoppen, ins Kino oder in den Stadtpark fahren. Somit bietet das Leben in Vororten beides: städtisches und ländliches Leben. Beide Lebensstile haben Vor-und Nachteile und sie sind oftmals so verschieden, dass sie schwer zu vergleichen oder gegeneinander aufzuwiegen sind.

Beitragsbild: pexels.com