Nachwuchs-Reporter aus Braunschweig berichten von ihrem Besuch in der Winterwelt der Autostadt in Wolfsburg.
Von den Klassen 4aSR und 4bSR der Grundschule Heidberg, Braunschweig

Auch in diesen Weihnachtsferien gab es Schnee- und Eisspaß in der Autostadt, wovon wir uns bei einem Besuch überzeugen durften. Ob im Schneegetümmel auf dem Schlitten oder beim Schlittschuhlaufen auf der 6.000 Quadratmeter großen Eisfläche – die liebevoll aufgebaute Winterwelt macht all dies auch bei milden Temperaturen möglich, wie uns Autostadt-Mitarbeiter Christian Kiel erklärte, als er uns durch die Autostadt führte.

Unzählige Lichterketten und leuchtende Sterne zierten die Stände des Wintermarktes. Ein Blickfang war der 22 Meter hohe Weihnachtsbaum, der gleich am Eingang der Winterwelt stand und die Besucher begrüßte.

Ein besonderes Highlight dieser zauberhaften Winterwelt war das historische Kinderkarussell aus dem Jahr 1949, auf dem Kinder bis zehn Jahre in alten Fahrzeugen ihre Runden drehen konnten. Es war aufwendig restauriert worden und ist eine Besonderheit, denn Ersatzteile müssen extra angefertigt werden. Die Winterwelt war für uns alle ein tolles Erlebnis!

Die Autostadt Wolfsburg ist Partner von MEDIACAMPUS und funky. MEDIACAMPUS-Klassen können bei der Autostadt kostenlose Workshops besuchen.

Beitragsbild: Klasse 4aSR und 4bSR der Grundschule Heidberg, Braunschweig