Eiersuche für harte Nüsse: Die besten Verstecke zu Hause

Offensichtliche Verstecke werden häufig übersehen.
Offensichtliche Verstecke werden häufig übersehen.
Nur weil das Osterfest dieses Jahr im kleinsten Kreis gefeiert werden muss, heißt das noch lange nicht, dass wir auf die gute alte Tradition des Eiersuchens verzichten müssen! Die Wohnung bietet genügend Platz, um selbst die größten Eier gekonnt zu verstecken. Die Frage ist nur: Wo sind die besten Verstecke? Aufgrund langjähriger Erfahrung kann ich hier fünf Versteck-Tipps weitergeben, die es dem kleinen Geschwisterkind, dem Mitbewohner oder den Familienmitgliedern nicht zu einfach machen werden!
Von Markus Hoppe, funky-Jugendreporter
  • Die Schwierigkeitsgrade reichen von „unterm Tisch“ bis „auf der Außenseite der Fensterbank“. Bei harten Nüssen lohnt es sich, kreativ zu werden! Statt unter das Sofakissen packen wir die Eier dieses Mal in den Kissenbezug. Das alljährliche Kissenhochheben bleibt ohne Erfolg, obwohl die Suchenden das Ei quasi schon in der Hand hatte.

  • Die Eiertarnung ist außerdem eine sehr beliebte Taktik. Man bemalt das Ei grasgrün und legt es in den Rasen. Alternative in der Wohnung: Die Schale bekommt eine schwarze Färbung und wird in eine dunkle Ecke gelegt.

  • Auch eine sehr erfolgreiche Art des Verstecks ist das Nicht-Versteckt-Versteck. Das Ei wird offensichtlich auf den Tisch gelegt. Man glaubt es kaum, doch wenn die Suchenden völlig auf das Durchkämmen des Hauses fokussiert sind, wird dieses Ei gerne übersehen.

  • Es gibt Verstecke, die nur aus einem bestimmten Blickwinkel sichtbar sind. So sieht man das Ei im unteren Regalfach nicht im Stehen. Erst, wenn sich der oder die Eier-Sucher*in erschöpft aufs Sofa setzt, kommt die Oster-Überraschung zum Vorschein.

  • Der Hardcore-Tipp: Das Ei in den Alltag integrieren. Oft werden ja nicht nur Eier, sondern auch andere Köstlichkeiten versteckt und verschenkt. Das Ei stellen wir in den Eierbecher, die Weinflasche ins Weinregal… Das überschreitet aber fast schon eine Grenze! 😉

Zuletzt noch zwei No-Gos: Eier nicht unter dem Teppich verstecken, das geht laut Murphys Gesetz immer schief. Und erzählt euren Kleinen, der Osterhase versteckt nichts in Schränken! Sie opfern nämlich liebend gerne den kostbaren Schrankinhalt und fegen ihn zu Boden, wenn sie dafür ein potentielles Ei erlangen könnten…

funky Instagram Banner

Du willst mehr? Du bekommst mehr!

Wir haben genug davon, dass die Geschichten immer nur von den Alten erzählt werden. Deswegen haben wir den Stift selbst in die Hand genommen, sind durch die Lande gezogen, haben Geschichten und Menschen gesucht, gefunden und alles aufgeschrieben, was uns untergekommen ist. Wir haben unsere Smartphones und Kameras gezückt und Fotos und Videos gemacht. Auf funky zeigen wir euch die Ergebnisse unserer Recherchen.