Vom Disney Channel zu Netflix: Noah Centineo lässt gerade Mädchenherzen höherschlagen. Nachvollziehbar, wenn man diese fünf Filme und Serien mit ihm gesehen hat.

Von Clara Verstl

„To All The Boys I’ve Loved Before“

Der gerade erst erschienene Netflix-Film ist nicht nur innerhalb kürzester Zeit ein riesiger Erfolg geworden, sondern war auch ein großer Durchbruch für den gut aussehenden Hauptdarsteller Noah Centineo. Es geht um Lara Jean, die fünf Briefe an die jeweils fünf Jungs geschrieben hat, die sie jemals geliebt hat. Unter ihnen ist auch Peter Kavinsky (Noah), der eines Tages mit dem von ihr geschriebenen Brief in der Hand vor Lara Jean steht und so ihre Welt durcheinanderbringt.

„Albert aus Versehen“

Der 2014 erschienene Film handelt von zwei ziemlich schlauen besten Freundinnen Mae und Gabby, die versuchen, vor dem Abschlussball Maes Schwarm Jaden (Noah) näherzukommen. Um ihn eifersüchtig zu machen, entwickeln sie eine Software, mit der sich Mae ihren Traumtypen erstellt. Am nächsten Tag taucht der wirklich in der Schule auf. Das führt zu Komplikationen, Stress und Neid. Ein unterhaltsamer und etwas verrückter Film.

„The Fosters“

Es ist zwar kein Film, aber eine Serie, die man unbedingt gesehen haben muss. Noah Centineo übernimmt in „The Fosters“ ab der 3. Staffel die Rolle von Jake T. Austin, der den Jungen „Jesus“ spielt. In der Serie leben die zwei Mütter Stef und Lena zusammen mit Stefs biologischem Kind und zwei Adoptivkindern. Alltägliche Probleme und Familienkomplikationen bestimmen die Storyline.

„SPF-18“

Der US-amerikanische Film wurde noch nicht ins Deutsche übersetzt, ist aber trotzdem seit 2017 über Netflix bekannt. Es geht um von Penny Cooper, die seit Jahren für Johnny Sanders (Noah) schwärmt. Als ein neuer Junge, Ash Baker, in ihre Stadt zieht, ist sie sich auf einmal ziemlich unsicher, wen sie von den beiden nun lieber mag. Der Strand und das Surfen hält die Protagonisten zusammen und ab und an rennt ein Star durchs Bild. Zum Beispiel Pamela Anderson als Pamela Anderson.

„Sierra Burgess Is a Loser“

Die Teenie-Komödie erschien letzte Woche auf Netflix, ihr wird großer Erfolg prophezeit. Ein Faktor dafür ist – natürlich – der Schauspieler Noah Centineo, der den „Highschool Crush“ Ben spielt. Viele verschiedene Zufälle und Identitätsmissverständnisse sorgen dafür, dass sich eine Romanze zwischen dem heißesten Jungen der Schule und dem größtem „Loser-Mädchen“ entwickelt. Die Fans sind gespannt!

 

Titelbild: dpa / Elizabeth Goodenough / Everett Collection